Jetzt bestellen und Zubehör im Wert von 165 $ erhalten + GRATIS-Versand

Focaccia-Rezept

Vorbereitungszeit

10 Minuten

Kochzeit

40 Minuten

Herkunft

Italien

Stellen Sie sich ein Brot vor, das so vielseitig ist, dass Sie es mit fast allem belegen können. Übrig gebliebener Pizzabelag? Na klar! Frischer Rosmarin aus dem Garten? Auf jeden Fall! Focaccia ist ein italienisches Fladenbrot, das außen perfekt knusprig und innen weich und luftig ist. Es ist die leere Leinwand der Brotwelt und heute zeigen wir Ihnen, wie Sie es mit dem Drehofen perfekt zubereiten können. Fangen wir mit dem Backen an!

Im Video zeige ich Ihnen, wie Sie Focaccia aus einer einzigen Pizzateigkugel zubereiten können. Im Rezept unten zeige ich Ihnen jedoch, wie Sie die Focaccia besonders luftig bekommen, indem Sie 2–3 Teigkugeln weitere 1–2 Stunden gehen lassen.

Zutaten für das Focaccia-Rezept

  • 2–3 Biga-Teigbällchen (Rezept hier ansehen)
  • 3 EL / 50ml Olivenöl
  • 1 EL Meersalz
  • Eventuell übrig gebliebener Pizzabelag oder Belag Ihrer Wahl

Focaccia Zubereitung

Das Geheimnis einer weichen, luftigen Focaccia liegt im Aufgehen. Lassen Sie Ihren Teig ruhen und richtig aufgehen, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Sehen Sie sich das Video an, um einen Tipp zu erhalten, wie Sie mit einer Bratpfanne schnell eine Focaccia zubereiten können!

Schritt 1

Geben Sie 2–3 fertige Biga-Teigbällchen in eine Gusseisenpfanne. Lassen Sie sie 1–2 Stunden gehen.

Schritt 2

Nach dem Aufgehen großzügig mit Olivenöl beträufeln

Schritt 3

Geben Sie Ihren Belag, beispielsweise Kirschtomaten und Oliven, in den Teig und bestreuen Sie ihn mit frischen Kräutern, beispielsweise Oregano.

Schritt 4

Die Foccacia mit dem Deckel abdecken, in einen nicht vorgeheizten Revolve geben und bei kleiner Flamme etwa 40 Minuten garen.

Machen Sie es zu Ihrem Eigen!

Der ganze Sinn von Focaccia besteht darin, dass es ein so vielseitiges Brot ist, dem keine Grenzen gesetzt sind. Verwenden Sie alle Kräuter, Knoblauch, Zwiebeln und Gemüse, die Sie zu Hause haben, oder verwenden Sie verschiedene Fleischsorten. Wie wäre es mit Speck und weißen Zwiebeln? Ziegenkäse und karamellisierten Zwiebeln? Pesto und Kirschtomaten? Salami und rote Paprika. Dies ist Ihre Gelegenheit, alles zu verwenden, was Sie im Kühlschrank übrig haben. Werden Sie kreativ und posten Sie Ihre besten Rezepte auf Instagram und taggen Sie uns @revolvepizzaoven

Anmeldung

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?

Sie haben noch kein Konto?
Konto erstellen